Biohof Thauerböck

Bio Fleisch, Bio Destillate, Bio Tee, Bio Getreideprodukte und vieles mehr! Bio soweit das Auge reicht … und das ist auch gut so.

Bio Alm "Tschin" von Thauerböck

Hausgemachte Pechölsalbe

Thauerböck's Hofladen

Der Familienbetrieb am Biohof Thauerböck legt nicht nur Wert auf nachhaltigen Anbau, sondern auch auf höchste Qualität. Doch wie erlangt der oberösterreichische Betrieb das gewünschte Niveau?

Diese Frage ist ganz einfach beantwortet: Durch die liebevolle Herstellung und Verarbeitung von allem, was auf dem Biohof heranwächst. Hierbei ist es den Thauerböcks besonders wichtig, dass alle Schritte, vom Feld bis hin zur Übergabe an den Kunden, von ihnen selbst durchgeführt werden.

Im Jahr 2012 wurd der Familienbetrieb nach dem Motto „klein aber fein" von der jungen Thauerböck-Generation, Monika und Mario, übernommen, erweitert und verändert. Jedoch hält der Biohof an seinen alten Traditionen fest. Somit werden bewährte Erfahrungen mit neuen Denkweisen vermischt.

Besonders stolz ist die Familie auf die händische Herstellung des uralten Wundheilmittels Pechöl. Hierbei wird das harzige Kiefernholz auf einem Pechölstein zusammengestellt und mit Reisig und Rasenziegel abgedeckt. Danach wird es angebrannt. So fließt das Pechöl tropfenweise vom Pechölmeiler in den Auffangbehälter. Nun kann es noch zur Heilsalbe verarbeitet werden, um es anschließend im modernen Webshop oder im Hofladen anzubieten.

Doch Pechöl ist bei weitem nicht das einzige vom Biohof Thauerböck. Außerdem gibt es noch verschiedenste Destillate, wie den Alm-Gin oder den Kaltenberger Whisky. Aber auch Tee, Fleisch- und Getreideprodukte können online bestellt oder persönlich abgeholt werden.

Das Bewusstsein für ihre Bio-Produkte geht Hand in Hand mit der Vorliebe für umweltfreundliche Verpackungen, weshalb sich auch der Biohof Thauerböck für die bestmögliche Lösung und somit für unsere Glasverpackungen entschieden hat.