Martin Stockingers kleine Privatbrauerei 

In einer Welt, in der Massenproduktion oft den Ton angibt, ist es eine Wohltat, echte Handwerkskunst zu entdecken. Martin Stockinger, ein Mann mit einer Vision und einem untrüglichen Gespür für Qualität, wagte 2018 den Schritt und gründete die kleine Brauerei "daDeichtherr" in der malerischen Gemeinde Zell am Pettenfirst. Was als bescheidenes Nebenprojekt begann, ist nun ein leidenschaftliches Herzensprojekt für den engagierten Familienvater geworden.

Sorgfältige Handarbeit mit Feinschliff

Hier wird Bier nicht einfach hergestellt, sondern mit sorgfältiger Handarbeit und Hingabe verfeinert. Mit einer Leidenschaft für die Vielfalt des Bieres und einem ausgeprägten Sinn für Saisonales bietet Stockinger in seiner Brauerei das ganze Jahr über eine faszinierende Auswahl an Bieren an. Jedes Bier erzählt seine eigene Geschichte, von den festlichen Noten des Osterbocks bis zum herbstlichen Aroma des "Rosa Panthers" mit Hagebutten und den winterlichen Genüssen der Schwarzbiere.

Ein Highlight der aktuellen Kollektion ist das erfrischende "Summergerstl", ein Pale Ale mit blumigem Aroma und Zitrus-Nuancen, perfekt für die wärmeren Tage des Jahres. Und für die Liebhaber klassischer Aromen steht der "Rotspecht" mit seinen Maracuja- und Grapefruit-Noten das ganze Jahr über zur Verfügung.

Das Gute liegt so nah

Was daDeichtherr so besonders macht, ist nicht nur der Geschmack, sondern auch das Engagement für Qualität und Regionalität. Die meisten Zutaten stammen aus der Region, angefangen beim Wasser aus dem Pettenfirst-Brunnen bis hin zum Hopfen von der Mühlviertler Hopfengenossenschaft.

Für spezielle Aromen die bei uns nicht verfügbar sind, werden Zutaten aus Amerika oder Neuseeland bezogen.

Liebe zum Detail

Die Liebe zum Detail ist ein weiteres herausragendes Merkmal von daDeichtherr, was sich besonders in der Auswahl der Flaschen zeigt. Durch die enge Abstimmung mit Müller Glas wird sichergestellt, dass die Biere nicht nur ästhetisch ansprechend präsentiert, sondern auch in Flaschen abgefüllt werden, die die Frische und das Aroma bewahren.

Die Wahl der Flasche: Qualität bis ins Detail

Ein entscheidender Teil der Brauereiarbeit ist die Verpackung und Präsentation der Biere. Stockinger betont:

"Wir haben uns unter anderem für die schwarze Longneck-Flasche von Müller Glas entschieden, weil sie nicht nur ästhetisch ansprechend ist, sondern auch hervorragende Eigenschaften für die Lagerung des Bieres bietet. Qualität bis ins kleinste Detail ist uns wichtig, und die Wahl der richtigen Flasche ist ein wichtiger Schritt, um sicherzustellen, dass unsere Biere stets frisch und aromatisch bleiben."

Das Handwerk des Bierbrauens hautnah erleben

Doch bei daDeichtherr geht es nicht nur ums Brauen und Verkaufen von Bier - es geht ums Teilen von Leidenschaft und Wissen. Neben Bierverkostungen bietet die Brauerei auch Braukurse an, um die Faszination und Kunst des Bierbrauens mit anderen zu teilen. 

https://dadeichtherr.at/

Das Belgian Wit abgefüllt in der schwarzen 0,33 l Longneck

Im gemütlichen Ambiente schmeckt das Bier gleich noch besser

Weitere Blogbeiträge:

myRex geht mit Rex & Co. ans Eingemachte

Eine Geschichte von traditionellem Erbe und moderner Interpretation

Mehr anzeigen
Presse
870 Aufrufe

Sammerhof Spirits - Essenzen des Salzkammerguts

Hier entstehen aus den Früchten der Natur exquisite Edelbrände

Mehr anzeigen
News
757 Aufrufe

Fermentista Andrea Bierwolf lässt die Mikroben tanzen

Mit ihren Bio Produkten bringt sie lebendige Freude ins Glas

Mehr anzeigen
News
878 Aufrufe

Auf der wilden Reise mit Kräuterwohl

Die Tirolerisch-Bayerische Connection Dagmar & Eugen Senn

Mehr anzeigen
News
973 Aufrufe

Michael Rybas Bienenhof Attersee

Eine Oase für Bienen und Natur

Mehr anzeigen
News
1446 Aufrufe

Weingut von Pia Strehn

Mehr Rosé geht nicht

Mehr anzeigen
News
1642 Aufrufe

Panüler Bräu

Die kleine aber feine Craft-Beer-Brauerei in Vorarlberg

Mehr anzeigen
News
1693 Aufrufe

Die Entwicklung des traditionellen Korkverschlusssystems hin zum innovativen Diam® Korken

Ein Blick hinter die Kulissen des Diam® Korkens mit unserem Verschluss-Experten Eduard Schiebl

Mehr anzeigen
News
437 Aufrufe

Kommentare ()

Product added to compare.
Cookie-Einwilligung