Peter Frieses "Schwarzes Kameel" – eine Wiener Institution

Gute Stimmung und gute Atmosphäre - dafür ist das Traditionslokal welches 2017 sein 400-jähriges Jubiläum feierte, bekannt.

Bei Inhaber Peter Friese werden alle Gäste herzlich willkommen geheißen. Denn hier verkehrt die Wiener Society genauso wie Straßenkehrer, die sich vormittags mit einem kleinen Brötchen stärken. Dass sein Publikum bunt gemischt sein soll, ist Peter Friese ebenso wichtig, wie die Qualität für die das „Schwarze Kameel“ steht.

Peter Friese und das "Schwarze Kameel"

Friese arbeitet bereits seit 1977 im "Kameel", damals noch unter der Führung seiner Eltern, hat er schon nach einigen Jahren selbst die Führung übernommen.

Das Jugendstilambiente macht das Kameel zu einem der schönsten Lokale der Stadt. Das Haus, so wie wir es kennen, wurde in den Jahren 1901-1902 neu erbaut. Aus dieser Zeit stammt auch das noch heute vorhandene Interieur. Das Schwarze Kameel ist architektonisch ein historisches Kleinod in schönstem Wiener Jugendstil. In den vergangenen Jahren wurde es immer wieder adaptiert und erweitert.

Breites Angebotsspektrum: Sandwichkreationen sowie klassische und innovative Wiener Küche

Neben den bekannten Sandwichkreationen und der klassischen Wiener Küche  – welche immer neu interpretiert und behutsam modernisiert wird, werden auch kulinarische Kreationen und Gerichte der gehobenen internationalen Küche angeboten. Darüber hinaus sind auf der Weinkarte über 350 Weine von nationalen und internationalen Top-Weingütern zu finden.

Das Lokal vereint ein ausgezeichnetes Haubenrestaurant und einen Schank- und Schanigarten-Bereich.

Zudem bietet das "Schwarze Kameel" seinen Kunden eine breite Palette an in Glas verpackten Spezialitäten zum Mitnehmen.
Aufstriche wie beispielsweise Hausfrauensalat, Karotten-Orangen-Ingwer, Steirische Kürbiscreme, Beinschinkensalat sowie feine Delikatessen wie Grapparosinen oder Kapernsalz, bilden den Kernbestand des Sortiments.

Bei diesem breiten Angebotsspektrum kein Wunder, dass das Schwarze Kameel viele treue Stammgäste hat. Peter Friese weiß, dass er sich nicht nur auf seine Stammgäste, sondern auch auf seine Mitarbeiter und Lieferanten verlassen kann. Nur so kann alles - auch in schwierigen Zeiten wie diesen - ohne große Probleme laufen.

"Müller Glas hat ein sehr, sehr  großes Angebot an Gläsern und Kartons. Die Zusammenarbeit mit den sachkundigen und superfreundlichen Mitarbeitern von Müller Glas, macht das Einkaufen zu einer angenehmen Beschäftigung.", so Peter Friese

kameel.at

Weitere Blogbeiträge:

Kommentare ()

Product added to wishlist
Product added to compare.