Ein Blick hinter die Kulissen des Diam® Korkens mit unserem Verschluss-Experten Eduard Schiebl

Heute werden wir die faszinierende Entwicklung des Diam® Korkens aus Naturkork erkunden und verstehen, wie das innovative "Diamant-Verfahren" traditionelle Herausforderungen überwindet. Lassen Sie uns gemeinsam mit Eduard Schiebl die Technologie hinter dem Diam® Korken entdecken und erfahren, wie dieser die Weinindustrie nachhaltig verändert.

Müller Glas: Bevor wir auf die Details des Diam® Korkens eingehen, können Sie uns bitte einen kurzen Überblick über die Herausforderungen herkömmlicher Weinverschlüsse geben und wie der Diam® Korken hier eine Evolution darstellt?

Eduard Schiebl: Ein Verschluss muss sicherstellen, dass der Wein den Verbraucher so erreicht, wie man es sich vorstellt, sauber und unbeeinflusst. Hier kommen durch das revolutionäre Reinigungsverfahren der Diamant Technologie, Diam und Diam Mytik ins Spiel. Diese Verschlüsse reagieren nicht mit Ihren Weinen und durch die verschiedenen Typen und deren Sauerstoffdurchlässigkeiten, können Sie das beste Alterungspotenzial aus dem Wein herausholen. Diam® ist das Beste des Korkens, ohne Nachteile.

Müller Glas: Können Sie uns mehr über das "Diamant-Verfahren" und seine spezifischen Auswirkungen auf die Qualität des Diam® Korkens erklären?

Eduard Schiebl: Das "Diamant-Verfahren" ist ein Durchbruch in der Korkenherstellung. Dank dieses Verfahrens werden potenzielle Geschmacksabweichungen im Wein eliminiert, neue Maßstäbe für Homogenität und Elastizität gesetzt, und somit wird ein Verschluss geboten, der die Erwartungen übertrifft. Bei diesem Verfahren wird der Rohkork zu Granulat vermahlen und gesiebt, um nur die besten Teile, reich an Suberin, zu erhalten. Als Reinigungsprozess erfolgt die revolutionäre Diamant-Technologie, die tief in die Zellstruktur des Korkens eindringt. CO2-Gas wird unter genau kontrolliertem Druck und Temperatur in den sogenannten superkritischen Zustand von flüssig und gasförmig gebracht, wodurch es möglich ist, nicht gewünschte Bestandteile, vor allem das TCA, welches die Hauptursache für Korkgeschmack ist, zu extrahieren. Dieses gereinigte Korkmaterial, kombiniert mit einem lebensmittelechten Binder unter Einsatz von Mikrosphären, ergibt den Diam mit hervorragenden mechanischen Eigenschaften.

Müller Glas: Das klingt wirklich beeindruckend. Welche konkreten Vorteile bietet der Diam® Korken im Vergleich zu herkömmlichen Korken?

Eduard Schiebl: Der Diam® Korken bietet eine einzigartige Kombination aus Qualität und Stabilität. Der Wein wird durch den Diam-Verschluss nicht beeinträchtigt. Die verschiedenen Typen stehen für die Anzahl von Jahren, für die Diam die Elastizität des Korkens garantiert. Hierbei gibt es die Möglichkeit, Korken zu wählen, die 3, 5, 10 oder 30 Jahre Garantie für die Elastizität gewähren. Damit verbunden gibt es unterschiedliche Sauerstoffdurchlässigkeiten, wobei als Standard immer die geringste gewählt wird.

Müller Glas: Verstehe. Gibt es auch eine spezielle Variante des Diam® Korkens für Sekt und Champagner?

Eduard Schiebl: Absolut, für prickelnden Genuss wurde Mytik® entwickelt. Es profitiert von den gleichen Vorteilen des "Diamant-Verfahrens" und garantiert eine einwandfreie Qualität für Sekt und Champagner. Für den MD3 wird grobes Granulat verwendet (früher Access), beim MD5 kommt feineres Granulat zum Einsatz (früher Classic), und seit etwa 2-3 Jahren gibt es auch den MD10.

Müller Glas: Wie können Kunden die Qualität des Diam® Korkens selbst erleben?

Eduard Schiebl: Interessierte können gerne bereits ab 1000 Stück den Diam bestellen.

Kontaktieren Sie uns per E-Mail unter office@muellerglas.at oder telefonisch unter 02162/8251.

Unsere Außendienstmitarbeiter stehen ebenfalls zur Verfügung, um Sie vor Ort zu beraten.

Erfahren Sie mehr zu Diam.

Diam® Mytik

Diam® Origine

Weitere Blogbeiträge:

myRex geht mit Rex & Co. ans Eingemachte

Eine Geschichte von traditionellem Erbe und moderner Interpretation

Mehr anzeigen
Presse
870 Aufrufe

Sammerhof Spirits - Essenzen des Salzkammerguts

Hier entstehen aus den Früchten der Natur exquisite Edelbrände

Mehr anzeigen
News
758 Aufrufe

Fermentista Andrea Bierwolf lässt die Mikroben tanzen

Mit ihren Bio Produkten bringt sie lebendige Freude ins Glas

Mehr anzeigen
News
878 Aufrufe

Auf der wilden Reise mit Kräuterwohl

Die Tirolerisch-Bayerische Connection Dagmar & Eugen Senn

Mehr anzeigen
News
973 Aufrufe

Michael Rybas Bienenhof Attersee

Eine Oase für Bienen und Natur

Mehr anzeigen
News
1446 Aufrufe

Weingut von Pia Strehn

Mehr Rosé geht nicht

Mehr anzeigen
News
1642 Aufrufe

Panüler Bräu

Die kleine aber feine Craft-Beer-Brauerei in Vorarlberg

Mehr anzeigen
News
1693 Aufrufe

Die Entwicklung des traditionellen Korkverschlusssystems hin zum innovativen Diam® Korken

Ein Blick hinter die Kulissen des Diam® Korkens mit unserem Verschluss-Experten Eduard Schiebl

Mehr anzeigen
News
438 Aufrufe

Kommentare ()

Product added to compare.
Cookie-Einwilligung