Valentin Latschens "Brennerei Pfau" - Brennkunst vereint mit tiefer Leidenschaft

Für den Obstbau- und Weinbau-Kellermeister Valentin Latschen kommen nur die besten Früchte zum Brennen in Frage. Pfau Destillate entstehen aus 100 Prozent Natur, ohne Zusatzstoffe und Zuckerzusatz.
Latschens Philosophie: "Die Natur ins Glas bringen – nicht nur gute, sondern die besten Brände zu brennen, ist das Ziel ... und möglichst viele von diesem Gedanken zu begeistern."

Von der kleinen „Keller-Brennerei" im eigenen Gasthof, zur europaweit bekannten Qualitätsbrennerei

1984 übernahm Valentin Latschen die elterliche Landwirtschaft mit dem zugehörigen Brennrecht. Diese war unter dem Hofnamen "Pfau" in der Gegend bereits ein Begriff und so wurde der Name auch beibehalten, als 1987 Latschen seine Brennerei gründete. Damit legte er den Grundstein für die Produktion qualitativ hochwertiger Brände.

Um seine Brennerei finanzieren zu können, vergab Valentin Latschen Baumpatenschaften. Eine Idee, die Erfolg hatte. In den Jahren seines Schaffens entwickelte sich die Keller-Brennerei zur bekannten Qualitätsbrennerei. Seit August 2012 ist die Schlumberger Wein- und Sektkellerei an der Pfau Brennerei beteiligt.

Im Juli 2000 erfolgte die Übersiedlung der Brennerei in die 400 Jahre alten Kellergewölbe der Schleppe Brauerei. Dort brennt Latschen seine hochqualitativen Brände nach den Richtlinien der Quinta Essentia.

Quinta Essentia und AWA

1993 wurde die Quinta Essentia zur Hebung der heimischen Schnapskultur unter anderem von Valentin Latschen mitbegründet. Mittlerweile gibt es die Quinta so nicht mehr, jedoch lebt deren Philosophie weiter: Doppelte Destillation, 100% Natur, kein Zucker, kein Aroma. Und das merkt man bei den Produkten der Pfau Brennerei. 

Valentin Latschen ist auch Mitglied der AWA – Austrian Whiskey Association. 2003 wurde das Sortiment erweitert und mit der Produktion von Whiskey gestartet.

Exquisite Brände, die sich durch viele Qualitätsmerkmale auszeichnen

Beste Frucht, sauberst gebrannt, so das Motto bei Pfau. Das Angebot ist groß, ob nun Apfel-, Himbeer-, Obst-, Vogelbeeren-, Quitten- oder Zwetschkenbrand, um nur einige zu nennen. Latschen konnte sich in den Jahren seines Schaffens mit seinen traditionell hochwertigen Edelbränden über die Landesgrenzen hinaus einen Namen machen und wurde mit verschiedensten Preisen aus Gastro- und Getränkefachkreisen ausgezeichnet.

Valentin Latschen - Müller Glas-Kunde der ersten Stunde

Valentin Latschen ist seit Jahrzehnten zufriedener Kunde bei Müller Glas: „Mit der Firma Müller verbindet mich seit dem Start der Zusammenarbeit eine großartige, freundschaftliche, zuvorkommende und verlässliche Partnerschaft“, so Latschen.

Es freut uns, Unternehmen wie die „Brennerei Pfau" über so viele Jahre hinweg zu betreuen und auch weiterhin begleiten zu dürfen.

pfau.at

Weitere Blogbeiträge:

Vom Hobby und der Vision zur Erfolgsgeschichte

Die „Edelbrennerei Pipifein“ im steirischen Köflach

Mehr anzeigen
News
509 Aufrufe

Michael Cerons Zitrusgarten

Amalfi-Feeling am Faaker See

Mehr anzeigen
News
887 Aufrufe

ETM Handels GmbH und deren Marke NG-Phönix

Qualitativ hochwertige und gleichzeitig leistbare Getränke

Mehr anzeigen
News
1193 Aufrufe

Junior Produktmanager (m/w/x)

Standort Göttlesbrunn

Mehr anzeigen
Jobs
3244 Aufrufe

Presseinformation - 12.7.22

Teuerung - so beißt sich die Katze in den Schwanz

Mehr anzeigen
Presse
5073 Aufrufe

Johanna Markowitschs Mardonna Premium Rosé

Spritzig, jung und unkonventionell, so wie die Winzerin selbst

Mehr anzeigen
News
2789 Aufrufe

Margit Holzers Weg

von der Betriebswirtin zur weithin bekannten Knoblauch-Bäuerin

Mehr anzeigen
News
1289 Aufrufe

Edelbrandmanufaktur Erber

Tirols älteste Edelbrennerei seit 1651

Mehr anzeigen
News
1802 Aufrufe

1st Level IT Support (w/m/d)

Standort Göttlesbrunn

Mehr anzeigen
Jobs
4523 Aufrufe

myRex-Kampagne im Radio

"Jetzt geht's ans Eingemachte"

Mehr anzeigen
News
1404 Aufrufe

Kommentare ()

Product added to wishlist
Product added to compare.